1


    
   
             
          
Die Grosse
      
MAHATMA - Invokation

            


 
        
1





Erfahrungen mit der
MAHATMA-Invokation


QI GONG FOR LIFE

 




Mehr Infos zum
LICHTKÖRPER - Prozess




Kryonschule Darmstadt
48 Schritte zum Erwachen





                          Start 'Seminar-Oase'


                Hilfe bei Beschwerden im
                            
Lichtkörper-Prozess

 




Die Mahatma-Energie ist die höchste Energieform überhaupt, die uns auf der Erde zur Verfügung steht. Durch ihre hohe Frequenz hilft sie uns, unsere eigene Schwingung zu erhöhen, was unseren Aufstiegsprozess unterstützt. Die Farbe der Mahatma-Energie ist weiß-gold. Dies ist ein Hinweis darauf, dass es sich um eine sehr feine und hochschwingende Energie handelt. Je öfter wir mit ihr arbeiten, umso klarer und intensiver fließt sie durch unser Vier-Körper-System, was sich stärkend und ausgleichend auf allen Wahrnehmungsebenen auswirkt. Unsere eigene Energie wird mit der Zeit klarer und feiner, da die Mahatma-Energie in der Lage ist, besonders wirkungsvoll unsere verhärteten und kristallisierten Gedankenformen und Emotionen aufzubrechen.

Auf der körperlichen Ebene bewirkt die Mahatma-Energie eine Harmonisierung und Energetisierung unseres gesamten Drüsensystems. Dadurch wird unser Stoffwechsel aktiviert, das Immunsystem gestärkt und die Sexualität angeregt. So können wir zum Beispiel auch die Mahatma-Energie darum bitten, unsere Hypophyse auszugleichen und zu energetisieren und uns dabei vorzustellen, dass diese so wichtige Drüse vermehrt verjüngende Hormone produziert und die Produktion des sogenannten Todeshormons einstellt (laut Kryon handelt es sich bei dem Todeshormon nicht um ein Hormon, sondern um ein Enzym).

Je mehr wir mit der Mahatma-Energie arbeiten, um so lichter wird auch unsere Erde. Die golden-weiße Schwingung fließt durch unsere Körper in den Erdboden und unterstützt dadurch ihre Heilung und Vergeistigung. Wenn wir uns an diese Energie anschließen, nutzen wir unsere Macht und beschleunigen damit den Aufstieg der Erde. Wir können die Mahatma-Energie auch bei persönlichen Problemen um Hilfe bitten. Sie kann auf alles gelenkt werden, was einer Lösung und Klärung bedarf. Ähnlich wie bei Fern-Reiki können wir sie anderen Menschen zur Heilung und Stärkung schicken, vorausgesetzt diese Personen haben ihre Erlaubnis dafür gegeben.

Die Mahatma-Energie ist eine Art Gruppenbewußtsein, das von den zwölf kosmischen Strahlen und vielen sehr machtvollen Wesen unterstützt wird, um ein hohes Energiefeld zu schaffen, an das sich die Menschen anschließen können. Dieses Energiefeld steht nun jedem Menschen ohne Ausnahme zur Verfügung. Das heißt, dass die Mahatma-Energie auch dir zur Verfügung steht, wenn du über sie meditieren und sie anrufen willst.




Zur Entstehung der Großen Mahatma-Invokation

Reindjen Anselmi schreibt in ihrem Buch "Der Lichtkörper" dazu folgendes: "Als ich schon eine Weile lang das Vereinte Chakra angewendet hatte und auch immer wieder andere Invokationen einzeln machte, gab mir meine Mahatma-Führung eines Tages eine Kombination aller sehr wirksamen Invokationen, die mir bekannt waren und die bestimmte Vorgänge gezielt ansprechen. Sie nannte diese Invokation die Grosse Mahatma-Invokation. Damit wird zunächst sichergestellt, dass man bei dieser Invokation mit der Mahatma-Führung zusammenarbeitet, weil diese (Führung) Wahl und Intensität einiger Energieströme steuern muss."

Der nachfolgenden Text ist eine leicht verkürzte Form der Grossen Mahatma Invokation. Der 'Refrain' ist hier zunehmend verkürzt oder wird ganz weggelassen, weshalb er am Schluss noch einmal gesondert aufgeführt wird. Will man auf diese Invokation in voller Länge meditieren, braucht man etwa 1 Stunde Zeit. Wer das möchte, kann sich das Original als PDF-Datei am Ende dieser Seite herunterladen. Weitere Hinweise findet Ihr unter
Erfahrungen mit der Mahatma-Invokation.




Die Grosse MAHATMA - Invokation


Ich bitte die Mahatma-Energie, mich bei dieser Invokation zu unterstützen und die Energiewahl und Energielenkung zu besorgen. Und ich bitte jetzt um die Aktivierung meines Lichtkörpers und bedanke mich bei meinen Lehrern und Helfern für alle Unterstützung, Führung und Liebe.

1)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und weite mein Herz zu einer wunderschön leuchtenden Sonne, die sich immer weiter nach allen Richtungen ausdehnt und meinem physischen Körper erlaubt, sich vollkommen zu entspannen, zu öffnen, auszudehnen und zu heilen.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch meinen physischen Körper zu fließen ... ebenso wie durch den physischen oder ätherischen Körper aller inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen, die mit mir karmisch verbunden sind - sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.

Ich bin frei von Energien, die nicht meiner idealen Lichtstruktur entsprechen.
Ich bin meine ideale Lichtstruktur.
Ich bin frei von Gedanken und Gefühlen, die nicht meinem idealen Ausdruck und meiner idealen Absicht entsprechen.
Ich bin mein idealer Ausdruck und meine ideale Absicht.
Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
ICH BIN das ICH BIN.


2)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens, dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Hals- und mein Sonnengeflechtschakra in, um und durch mich hindurch vereint und meinem physischen Körper erlaubt, sich vollkommen zu entspannen, zu öffnen, auszudehnen und zu heilen.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch mein Hals-, Herz- und Sonnengeflechtschakra zu fließen  -   und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind - sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.

Ich bin frei von Energien, die nicht meiner idealen Lichtstruktur entsprechen.
Ich bin meine ideale Lichtstruktur.
Ich bin frei von Gedanken und Gefühlen, die nicht meinem idealen Ausdruck und meiner idealen Absicht entsprechen.
Ich bin mein idealer Ausdruck und meine ideale Absicht.
Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
ICH BIN das ICH BIN.


3)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Stirn- und mein Nabelchakra zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint und meinem physischen Körper erlaubt, sich noch mehr zu entspannen, zu öffnen, auszudehnen und zu heilen.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede weitere Energie, die es jetzt braucht, durch mein Stirn-, Hals-, Herz-, Solarplexus- und Nabelchakra zu fließen ... und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind - sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.

Ich bin frei von Energien, die nicht meiner idealen Lichtstruktur entsprechen.
Ich bin meine ideale Lichtstruktur.
Ich bin frei von Gedanken und Gefühlen, die nicht meinem idealen Ausdruck und meiner idealen Absicht entsprechen.
Ich bin mein idealer Ausdruck und meine ideale Absicht.
Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
ICH BIN das ICH BIN.


4) Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Kronen- und mein Wurzelchakra zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint und meinem physischen Körper erlaubt, sich noch mehr zu entspannen, zu öffnen, auszudehnen und zu heilen.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch mein alle meine Chakren im physisch-ätherischen Körper zu fließen   -   und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind, sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.


5)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Alpha- und mein Omegachakra zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube der Welle des Metatron, zwischen diesen beiden Punkten zu fließen.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch das Alpha- und Omegachakra sowie durch alle meine physisch-ätherischen Chakren zu fließen  -  und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind, sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.


6)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein achtes Chakra über meinem Scheitel und die obere Hälfte meiner Oberschenkel zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint.
Ich erlaube die Verschmelzung meines Emotionalkörpers mit dem physischen Körper.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch meinen Emotional- und meinen physischen Körper zu fließen  -  und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind, sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Verschmelzung dieser beiden Körper zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden.


7)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein neuntes Chakra über meinem Scheitel und die untere Hälfte meiner Oberschenkel zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint.
Ich erlaube die Verschmelzung meines Mentalkörpers mit meinem Emotional- und meinem physischen Körper.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch meinen Mental-, Emotional- und physischen Körper zu fließen  -  und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind, sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden.


8)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein zehntes Chakra über meinem Scheitel und meine Knie zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint.
Ich erlaube die Verschmelzung meines spirituellen Körpers mit dem Mental-, Emotional- und physischen Körper, damit sie ein vereintes Chakrafeld bilden.

Ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch mein ganzes Vierkörpersystem zu fließen  - und dasselbe bei allen inkarnierten und nichtinkarnierten Wesen zu tun, die mit mir karmisch verbunden sind, sofern das höchster Weisheit entspricht und dem höchsten Nutzen, Gut und Wohl der Betreffenden dient.

Ich bitte diese Energien, die Verschmelzung meines Vierkörpersystems und der Chakren zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden.


9)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 11. Chakra über meinem Scheitel und die obere Hälfte der Unterschenkel zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint.

Ich erlaube die Verschmelzung meiner Überseele mit diesem vereinten Lichtfeld und ich bitte den silbernen, den goldenen und den violetten Strahl und jede Energie, die es jetzt braucht, durch meine Energiefelder und Chakren zu fließen und die Vereinigung des Lichtfeldes zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.


10)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 12. Chakra über meinem Scheitel und die untere Hälfte meiner Unterschenkel zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint.
Ich erlaube die Verschmelzung meiner Christus-Überseele mit meinem vereinten Lichtfeld.

Ich bin meine ideale Lichtstruktur.
Ich bin mein idealer Ausdruck und meine ideale Absicht.
Ich bin eine Einheit des Lichts.
ICH BIN das ICH BIN.


11)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 13. Chakra über meinem Scheitel und meine Füsse zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint.
Ich erlaube die Verschmelzung meiner Ich-Bin-Überseele Mahatma mit meinem vereinten Lichtfeld.

Ich bin meine ideale Lichtstruktur.
Ich bin mein idealer Ausdruck und meine ideale Absicht.
Ich bin eine Einheit des Lichts.
ICH BIN das ICH BIN.


12)
Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 14. Chakra über meinem Scheitel und den Bereich unter meinen Füssen zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint.
Ich erlaube der Quelle durch dieses vereinte Lichtfeld zu fließen.

Ich bin eins mit meiner idealen Lichtstruktur und
eins mit meinem idealen Ausdruck und meiner idealen Absicht.
Ich bin Friede und in Harmonie mit allem.
Ich lebe im Licht.
Ich liebe im Licht.
Ich lache im Licht.
Das Licht trägt und ernährt mich.
Mit Freude diene ich dem Licht.
Denn ich bin das Licht.
Ich bin das Licht.
Ich bin, ich bin, ich bin.
Ich bin eine Einheit des Lichts.



Refrain

Ich bitte diese Energien, die Heilung und Enstpannung des Körpers zu unterstützen, indem alle Widerstände dagegen und karmische Muster aufgelöst werden, dichte Energien transmutiert, Unausgeglichenes harmonisiert und integriert wird, überflüssige Energien entfernt und fehlende Energien beigefügt werden.

Ich bin frei von Energien, die nicht meiner idealen Lichtstruktur entsprechen.
Ich bin meine ideale Lichtstruktur.
Ich bin frei von Gedanken und Gefühlen, die nicht meinem idealen Ausdruck
und meiner idealen Absicht entsprechen.
Ich bin mein idealen Ausdruck und meine ideale Absicht.
Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
ICH BIN das ICH BIN.


"Die Große Mahatma - Invokation" ist ein Auszug aus dem Buch "Der Lichtkörper" von Reindjen Anselmi, erschienen im Koha Verlag.

>>
Text im Original als PDF-Datei








Erfahrungen mit der Großen Mahatma-Invokation


Ich habe die Grosse Mahatma-Invokation kurz nach dem Jahrtausendwechsel kennengelernt und erstmal etwa eins, zwei Jahre damit gearbeitet, bevor ich sie, in verkürzter Form, auch in die "Stille Phase" meines Qi Gong-Unterrichts mit einbezog. Wenn ich diese Meditation für mich selbst durchführe, liege ich bequem auf dem Sofa und lese den Text langsam durch, wobei ich, je nach Bedarf, bestimmte Stellen wiederhole oder auch weglasse. Die Art und Weise, wie ich die Kraft, die durch diese Worte zu mir fließt, nutze, hängt von meiner jeweiligen Lebenssituation ab. Wenn es mir sehr gut geht, empfinde ich die Mahatma-Energie als sehr angenehm, aber mehr nicht. Wenn ich mich dagegen unwohl fühle, kann der Zustrom göttlicher Energien so stark werden, dass er sogar eine Spontan-Heilung bewirken kann. Als ich mal eine "Mutations-Grippe" hatte, machte ich die Grosse Mahatma Invokation in voller Länge (ca. 1 Std.) und danach war mein Fieber weg - und das am späten Abend, wo Fieber im Normalfall doch eher ansteigt als fällt! Das hat mich damals tief beeindruckt.

Im Vergleich zu anderen mir bekannten Licht-Meditationen ist die Grosse Mahatma Invokation sehr stark. Kursteilnehmer, die schon länger "dabei sind", berichteten mir, dass sie die "Mahatma-Energie" auch um ein vielfaches intensiver empfinden, als z. B. die "Goldenen Meditation" ("The Spiral Sweep" aus der EMF-Technique von Peggy Phoenix Dubro). Die positiven Reaktionen sind in beiden Fällen ähnlich, nur die Intensität des Erlebens ist unterschiedlich.

Probiert's einfach mal aus, lasst Euch Zeit, erwartet keine Wunder ....
denn dann werden sie am ehesten geschehen!


Autorin: Doris Elise Sherin Burghardt, Darmstadt - im Dezember 2007, aktualisiert im Januar 2011.
Bildquelle: Das Pyramiden-Bild am Anfang der Seite (1) stammt von der Website
www.ritchies.de.







 

Hilfe bei Beschwerden im Lichtkörperprozess


Es gibt eine Reihe von Energiearbeits-Methoden, die uns in unserem Lichtkörperprozess unterstützen und unsere körperlichen, geistigen und seelischen Beschwerden lindern können. Erzengel Ariel empfiehlt zum Beispiel bei Kopfschmerzen
Cranio-Sacrale Körperarbeit: "Wenn du Klopfen oder Druck im Kopf verspürst, wächst wahrscheinlich dein Gehirn. Strecke deine Hände hoch und ziehe die cranialen Patten auseinander. Falls das nicht hilft, lass dir von einem Cranio-Sacral-Körperarbeiter helfen." (Der Lichtkörperprozess, Tashira Tachi-ren, Edition Sternenprinz, 2001, S. 83). Hier weitere Links zu erprobten Energiearbeits-Methoden:



>  HIAM ' ANASTRA - Ein Weg des ERWACHENS
>  Die 48 Schritte zum Erwachen/ KRYON
>  
Die Grosse Mahatma Invokation
>  Aura- und Chakren- Reinigung
>  Cranio-Sacrale Körperarbeit
>  Orion-Stab - Analyse
>  Qi Gong for Life


>  Erfahrungsberichte zum Thema "Energiearbeit":
    Blockaden lösen, Selbstheilungskräfte freisetzen, Lebensfreude aktivieren!















>>  Startseite der "Seminar-Oase" Darmstadt!
 
Karibik Kreuzfahrt
Counter Info
         
  
XStat Homepage
     



Locations of visitors to this page